smartphone bildschirmtastatur

Nuance stellt Weiterentwicklung des populären Swype-Keyboards ein

Die App, die für die Popularisierung von virtuellen Tastaturen verantwortlich ist, wurde eingestellt. Nuance beendete diesen Monat die Entwicklung von Swype für iOS und Android, sechs Jahre nachdem es das Unternehmen hinter der einflussreichen Keyboard-App für rund 100 Millionen Dollar gekauft hatte.

In einer Erklärung, die an The Verge gemailt wurde, sagte Nuance, dass es die Unterstützung der Swype-Tastaturanwendung einstellen und sich stattdessen auf andere Produkte konzentrieren würde. Die Kerntechnologie von Swype wird auch weiterhin in anderen Nuance-Angeboten genutzt und verbessert – und in unsere breiteren AI-basierten Lösungen integriert – vor allem in Android-basierten Tastaturlösungen für unsere Automobilkunden“, so das Unternehmen.

Swype ist nicht mehr im iOS App Store oder bei Google Play erhältlich, obwohl die Kunden die App weiterhin wie gewohnt nutzen können und auch in den nächsten Monaten weiterhin Zugang zu technischem Support haben werden.

Das Unternehmen kündigte Anfang des Monats das Ende von Swype für iOS an, obwohl die Nachrichten unbemerkt zu bleiben schienen – was wahrscheinlich den Grund für die Einstellung der Produktion angibt. Obwohl Swype war enorm einflussreich, seinen Erfolg führte auch zu seiner Veralterung mit dem Feature, das in neue Android-Handys eingebaut wurde. Und auch wenn das Durchsuchen immer noch keine Standardfunktion unter iOS ist, gibt es eine Vielzahl von Alternativen.

Swype war nie ein Kerngeschäft für Nuance, das vor allem für seine Sprachdiktat-Software und -Dienste bekannt ist (angeblich hat es die frühen Versionen von Siri unterstützt). Nuance war wahrscheinlich in der Lage, prädiktive Technologien zwischen Swype und seinen Diktiergeräten auszutauschen, da es bei allen Produkten letztendlich darum geht, das gewünschte Wort zu erraten. Aber an diesem Punkt scheint es, dass Nuance es für vorteilhafter gehalten hat, Ingenieure in Vollzeit für die Diktat-KI zu engagieren.

stimmgerät und andere effektgeräte

Stimmgerät – Auch für andere Instrumente als nur Gitarre?

Fast jeder Musiker hat irgendwo ein Stimmgerät herumliegen und benutzt dies meist auch regelmäßig. Doch nicht für alle Instrumente macht ein solches Gerät sinn. Zum Beispiel ein Klavier können die wenigsten Leute selbst stimmen, da es viele Tasten hat und man schnell etwas falsch machen kann. Eine Gitarre zum Beispiel kann ganz spontan und schnell mit einem solchen Gerät locker-flockig gestimmt werden.

Gitarrenstimmgerät

Gitarrenstimmgeräte gibt es in zwei Standardausführungen. Zum einen die Clip-On Stimmgeräte, die an dem Instrument angebracht werden und dann die Vibrationen der Gitarre als Ton interpretieren. Diese eignen sich vor allem in lauter Umgebung. Zum anderen gibt es sogenannte Chromatische Stimmgeräte, welche mit einem integrierten Mikrofon die Töne wahrnehmen und bestimmen können. Diese haben oftmals noch Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel ein Metronom. Bei Halb-Akustischen Gitarren bieten sich Chromatische Stimmgeräte mit Klinkeneingang an, weil diese Gitarren dann einfach direkt per Kabel mit dem Stimmgerät verbunden werden können.

Stimmgerät für Geige

Auch für Geigen gibt es Stimmgeräte, oftmals kann man dafür auch gute Gitarrenstimmgeräte verwenden. Jedoch bieten sich auch chromatische Stimmgeräte durchaus an, wenn es nicht allzu laut ist. Doch Profis mit einem geschulten Gehör können ihre Violine meistens mit einer Stimmgabel stimmen, welche beim Anschlagen im Kammerton A‘ erklingt. Damit stimmt der Geigenspieler dann seine A-Saite und davon aus die restlichen drei Saiten.

Stimmgerät für Cello

Cellisten machen es ganz ähnlich, wie Geigenspieler, eigentlich alle Streicher-Spieler. Die Stimmgabel ist für Musiker mit klassischen Instrumenten generell eigentlich der Standard.

Stimmgerät für E-Gitarre oder E-Bass

Bei Elektrischen Instrumenten eignen sich Standard-Stimmgeräte, wie etwa Clip-On Stimmgeräte gar nicht gut. Das liegt zum einen daran, dass der Korpus klein und kompakt ist und somit kaum in Schwingung versetzt wird. Und zum anderen sind diese ohne aktiven Verstärker äußerst leise. Jedoch gibt es dafür tolle chromatische Stimmgeräte mit Klinken-Eingang. Dort steckt man die E-Gitarre oder den E-Bass einfach an und schon kann das Gerät beinahe verlustfrei und äußerst präzise den jeweiligen Ton bestimmt. Teure Geräte können sogar manchmal alle Saiten gleichzeitig bestimmt, was das ganze Stimmen des Instruments natürlich mit etwas Übung ungemein beschleunigt.

exzenterschleifer

Exzenterschleifer – So funktioniert die Schleifmaschine

Obwohl die Hart- und Weichholzoberfläche vorher mit einem Exzenterschleifer geschliffen wurde, ist es aber auch möglich, andere Materialien wie Kunststoff, Glas, Kunststoff oder sogar Metall mit einer Flachschleifmaschine zu schleifen.

Ein wichtiger Grund für diese unterschiedlichen Einsatzbereiche ist das Design des Gerätes. Oszillierende Schleifmaschinen werden eingesetzt, um das Schleifmaterial mit vorwiegend quadratischem Schleifpapier und kreisenden Bewegungen zu entfernen. Leider hinterlässt ein Schwingschleifer runde Rillen. Ein Exzenterschleifer hinterlässt bei sachgemäßer Anwendung keine sichtbaren Spuren, da das Rad regelmäßig zwischen oszillierenden und rotierenden Bewegungen wechselt.

Genau aus diesem Grund ist eine Exzenterschleifmaschine viel besser geeignet als eine feinere Polier- und Poliermaschine. Die meisten Exzenterschleifer sind individuell auf den Auslauf einstellbar, so dass auch empfindliche Oberflächen grob oder glatt geschliffen werden können.

Der Exzenterschleifer besitzt eine runde Schleifscheibe

Der Vorteil beim Schleifen der Scheibenform liegt darin, dass viele verschiedene Oberflächen sauber entfernt werden können, auch gekrümmte Oberflächen. Beschichtete und unbeschichtete Materialien sind für den Exzenterschleifer kein Problem. Für die poloerte Bearbeitung muss der Anwender zunächst die am besten geeignete Schleifscheibe auswählen.

Für jedes Material und jedes Projekt steht eine Schleifscheibe mit den passenden Abmessungen zur Verfügung. Bei einer Grobkorngröße von z.B. 40 bis 80 ist es ideal zum Entfernen von Farbe und anderen Beschichtungen, nicht aber für den Feinschliff.

Besonders feine Zerspanungsoperationen mit extrem feinen Korngrößen zwischen 200 und 400 sind vorzuziehen. n. Beschichtete und unbeschichtete Materialien stellen für die Ausrüstung kein Problem dar: Für eine zielgerichtete Bearbeitung muss der Anwender zunächst die am besten geeignete Schleifscheibe auswählen.

Kann das Schleifgerät überhitzen?

Bevor Sie mit dem Verfahren beginnen, wählen Sie die am besten geeignete Geschwindigkeit auf dem Gerät aus. Je feiner das Schleifpapier, desto schneller die Rotationsgeschwindigkeit. Wenn Sie die ideale Einstellung gefunden haben, können Sie loslegen. Wenn Sie sich für eine hohe Geschwindigkeit mit grobem Korn entscheiden, erhalten Sie mehr Reibung, die auf Dauer natürlich mehr Wärme abgibt.

Die überhitzten Räder werden durch Verfärbung direkt auf dem Holz sichtbar. Dies ist jedoch so lange zu vermeiden, bis die Lüftungsschlitze im Exzenterschleifer abgedeckt oder verstopft sind. Behalten Sie sie im Auge und reinigen Sie sie bei Bedarf. Wichtig ist auch, dass die Maschine immer parallel zum Material gezogen wird, sei es beim Grobschliff oder beim Polieren. Auch kräftiges Pressen ist tabu, daher ist eine gröbere Körnung besser.

munddusche für unterwegs

Munddusche: Nützliches Gerät oder technische Spielerei?

panasonic mundduscheSogenannte Mundduschen gibt es nun mittlerweile schon seit vielen Jahrzehnten. Schon damals bei ihrer Markteinführung in den sechziger Jahren war man skeptisch, wie nützlich eine Munddusche im Alltag denn wirklich sei. Schauen wir uns doch einmal an, was es mit diesen Geräten auf sich hat.

Aufbau und Funktion einer Munddusche

Eine Munddusche besteht ganz simpel betrachtet aus drei wichtigen Stufen. Als erstes kommt der Wassertank der Munddusche. In ihm befindet sich das Wasser, welches man regelmäßig nachfüllen muss. Darauf folgt die Wasserpumpe. Sie befördert das sich im Wasserreservoir befindende Wasser aus dem Tank heraus und das letzte wichtige Bauteil der Munddusche, der Düse. In der Düse wird das Wasser zu einem dünnen Strahl gebündelt, mit dem der Benutzer der Munddusche dann gezielt Fremdkörper aus seinem Gebiss spülen kann.

Ein wichtiger Faktor bei der Wasserpumpe einer Munddusche ist die Schwingungszahl der Stöße, mit denen das Wasser aus der Düse kommt. Es wurde lange experimentiert um herauszufinden, was denn der optimale Druck und die Schwingungszahl ist. Laut dem Hersteller Waterpik befindet sich die optimale Frequenz bei etwa 750 – 1300 Schwingungen pro Minute, was auch mittlerweile die gängigsten Munddusche-Hersteller kopieren. Der Wasserdruck geht bei den gängigsten Modellen von etwa 0,7 – 6,3 Bar. Am oberen Ende ist der Strahl der Munddusche dann aber auch entsprechend hart und kann eine leichte Verletzungsgefahr darstellen.

Mobile und Stationäre Mundduschen

Reisemunddusche von PanasonicAuch wenn sich viele Mundduschen ähneln, so gibt es dennoch zwei unterschiedliche Konzepte. Mobile Mundduschen sehen in der Regel aus, wie große Elektrische Zahnbürsten. Sie sind sehr handlich und werden meistens per Li-Ionen-Akku betrieben. Hier gibt es auch noch besondere Modelle, wie zum Beispiel die Reisemunddusche von Panasonic. Diese Munddusche funktioniert mit normalen, austauschbaren Batterien und ist zusammenschiebbar, wobei etwa die Hälfte der Munddusche im Wassertank verschwindet. So lässt sich eine ganze Menge Platz sparen.

Die andere Art sind Stationäre Mundduschen. Diese Modelle sind meist weitaus größer und beziehen ihren Strom aus der heimischen Steckdose. Sie sind dafür konzipiert, eher um auf dem Waschbeckenrand zu stehen, als überall mit hingenommen zu werden. Sie verfügen meist über einen um ein vielfaches größeren Wassertank, teilweise bis zu 1000ml und haben mehr Funktionen. Zum Beispiel ist ein Massagemodus für das Zahnfleisch mittlerweile in vielen solchen Mundduschen integriert. Auch Bakterien abtöten mittels UV-Strahlung soll es geben.

Fazit Munddusche: Nützlich oder Schnick-Schnack?

Abschließend muss ich sagen, dass ich irgendwie fasziniert bin von der Tatsache, dass irgendjemand vor ein paar Jahrzehnten mal auf die Idee kam, die Zahnreinigung mit einem Wasserstrahl zu verbessern. Technisch gesehen ist dies keine besonders komplizierte Angelegenheit, dennoch musste derjenige Ingenieur damals sicherlich viel herumprobieren.

Im Alltag ist eine gute Munddusche sicherlich nützlich, jedoch nur, wenn man sich keine Billig-Produkte kauft, die keinen guten Wasserdruck zustande bekommen oder gar schon nach einigen Wochen nicht mehr richtig funktionieren.

Ist es teurer Transporter online zu mieten?

Ein Transporter macht das Leben oftmals ein ganzes Stück leichter. Gerade bei Umzügen oder Transporten z.B. von Fahrrädern ist man mit einem normalen Kleinwagen komplett fehl am Platz. Um das Geld für teure Möbelpacker zu sparen, mieten sich viele Leute deswegen oftmals einfach einen Transporter für den jeweiligen Tag. In Zeiten von Sixt und anderen großen Autoermietungen geht dies natürlich auch alles Online, auch mit diversen Transportern.

Vor kurzem fragte mich mein Neffe, der seinen Umzug in eine andere Stadt (wegen Uni) plante, ob es schlau ist, einen Transporter einfach Online zu mieten, anstatt herum zu telefonieren. Er sah bei Google, dass vor allem auch lokale Mietstationen diese Funktion mittlerweile anbieten, nicht nur Größen, wie Avis und co. Sein Gedanke an dieser Stelle ist gar nicht mal so blöd. Immerhin leuchtet es ein, dass ein optisch ansprechender und vor allem funktionierender Webauftritt viel Geld kostet, das sonst irgendwo wieder rausgeholt werden muss.

Moderne Mietstationen müssen nicht zwangsläufig teurer sein

Es ist allerdings Fakt, dass auch wenn eine Webseite mit Buchungsfunktion vierstellig kostet, es sich auch für das jeweilige lokale Unternehmen definitiv lohnt. Wenn die Seite gut bei Google platziert ist, dauert es nicht mal ein Jahr, bis das investierte Geld wieder drin ist. Denn Nutzer bevorzugen die Möglichkeit Transport Online zu mieten natürlich und das steigert Umsatz.

Mein Tipp in Dresden

transporter bei getcharlieGerade vor kurzem, also Ende des vergangenen Jahres hat in Dresden eine neue Mietstation ihre Türen und vor allem aber auch ihre Website für Kunden geöffnet, die flexibel und spontan Transporter mieten wollen.

Das Unternehmen namens Getcharlie.de ist ein toller Beweis dafür, dass die Möglichkeit Transporter Online zu mieten keine teuren Preise bedeutet. Bei Getcharlie kann man Transporter schon ab 5€ die Stunde oder 50€ am Tag mieten und hat noch dazu pro Miete 150 Freikilometer. Desweiteren ist spontanes mieten immer möglich, selbst an Sonn- oder Feiertagen. Außerdem wird viel Stress und Zeit gespart, indem keine Kreditkarte zwingend erforderlich als Pfand ist.

Fazit

Ich habe mir zusammen mit meinem Neffen so einige andere Anbieter, nicht nur in Dresden Online angesehen und nirgends haben wir gesehen, dass Aufpreise für Online-Buchungen veranschlagt wurden. Am Ende ist dies völlig logisch, denn aus unternehmerischer Sicht wäre diese Maßnahme dumm, da dadurch ein Großteil der potentiellen Kunden lieber telefonisch mietet oder sogar gleich bei einer anderen Mietstation anfragen.

 

av receiver

AV Receiver Test – Denon AVRX1300WBKE2

Mit dem Receiver DENON avrx1300wbke2 erwirbst Du den modernsten Surround-Sound. Erlebe mit dem AVR-X1300W 7.2 Kanal Dolby Atmos AV-Receiver, die heutigen, hoch entwickelten Film-Soundtracks. Höre den faszinierenden intensiven Raumklang vom DENON AVR-X1300W.
Genieße denselben revolutionären 3D-Surround-Sound wie Du den in einem Premiumkino bekommst auch zu Hause. Geschaffen wird mit dem DENON AVR-X1300W der erweiterte Klangraum. Mit ständigen Firmware-Update kann der AVR-X1300W DTS, X-Soundtracks und die Kompatibilität mit allen Tonformaten entschlüsseln.

Hier geht es zum AV Receiver Test.

Der Denon AVRX1300WBKE2 7.2-Kanal im AV-Receiver Test!

Du suchst einen schicken Receiver? Der Denon AVRX1300WBKE2 AV- besitzt ein gefälliges Design und ist edel verarbeitet. Du bekommst einen modernen 7.2-Kanal-AV-Receiver mit einer Leistung von 145 Watt pro Kanal. Somit ist dieser Receiver auch bei größeren Räumen ausreichend belastbar. Du erwirbst damit auch einem integrierten WLAN-Empfänger, Ethernet-Anschluss. Mit dem ebenfalls eingebauten Bluetooth kannst Du den Receiver mit zahlreichen Bluetooth-Geräten verbinden. Mit den 6 vorhandenen HDMI-Eingängen hast Du genügend Anschlüsse für alle kompatiblen Geräte zur Nutzung. Du kannst den Denon AVRX1300WBKE2 mittels HDCP 2.2 sowie AirPlay zum Audiostreaming über das Netzwerk verwenden.
Inhalte kannst Du in modernem 4K Ultra HD wiedergeben und der Bluetooth-Receiver ist zudem 3D kompatibel. Die Bedienung ist einfach und erfolgt intuitiv. Auf dem großen übersichtlichen Display zeigt der AV Receiver alles Unerlässliche an.

Wenn Du einen qualitativ hochwertigen AV Receiver, benötigst den Du außerdem mit fast allen kabelgebundenen sowie kabellosen Geräten verbinden kannst, dann bist Du mit den Denon AVRX1300WBKE2 gut beraten. Gehandelt zu fairen Preisen ab 360 Euro ist dieser moderne Receiver mit seiner hohen Leistung und vielen Funktionen ein Schnäppchen. Du kannst mit den Receiver Musik in einer hohen Qualität streamen und die empfangenen töne per WLAN oder Ethernet mit Deinem Heimnetzwerk verbinden. Der Denon AVRX1300WBKE2 ist für mittlere und größere Räume geeignet.

Was spricht für einen DENON AVR-X1300W?
Der Receiver hat reichlich Endstufenleistung.
Dolby Atmos an Bord, DST:X erfolgt mittels Firmware-Update.
Inklusive DSD 2,8/5,6 MHz und volle HiRes Audio-Kompatibilität.
Mit Bluetooth und Dual-Band-WLAN.
Den neuesten Standard entsprechen alle HDMI-Terminals.
Das Audyssey MultEQ XT Einmess-/Room EQ-System ist hochwertig.
Die Verarbeitung sowohl außen wie innen ist langlebig.

Was spricht gegen einen DENON AVR-X1300W?
Es ist keine interne Videosignalverarbeitung vorhanden.
Der Schriftfond ist im OSD etwas einfach.
Nur 1 HDMI Ausgang.

Technische Details des AV Receivers:

Die wichtigen Gerätemerkmale!
Mit einer Audio Ausgangsleistung pro Kanal 20-20KHz bei 8 Ohm und 145 Watt.
Receiver mit 7.1 Audio Kanälen vom Typ Surround.
Die Eingangs-Empfindlichkeit beträgt 200 mV.
Mit 47000 Ohm Synchronisation Eingangsimpedanz.
Mit einem Output Widerstand von 16.
Der Frequenzbereich beträgt 10 bis 100000 Hertz.
Das Signal-zu-Geräusche Verhältnis (SNR) beträgt 98 dB.
Mit 6 HDMI Inputs und 2 Composite Video-Eingänge.
Außerdem 2 Digital-Audio-Optical Eingänge und 1 USB Anschluss.
Dazu kommt noch 1 Ethernet-LAN-Anschluss (RJ-45).

Die vorhandenen Anschlüsse und Schnittstellen:
1 HDMI Ausgang ist vorhanden.
Mit 1 Composite Video-Ausgang.
Mit einem 3.5 mm Lautsprecher Stecker.

An verkabelter Übertragungstechnik ist vorhanden?
Vorhanden ist 1 AM Antennenport.
Vorhanden ist auch 1 FM Antennenport.

Unterstützte Dateiformate:
Unterstützte Audioformate AAC, AIFF, ALAC, FLAC, MP3, WAV und WMA.

Die unterstützten Netzwerke sind?
Anschließen kannst Du den Receiver an Ethernet, WLAN und Bluetooth.

Der Radioempfang bringt:
AM, FM an unterstützten Bändern sowie Internet-Radio.
Der AM-Bandbereich beträgt 522 bis 1611 kHz.
Für das digitale UKW-Radio beträgt der Bereich 87,5 bis 108 MHz.

Der Videoempfang leistet:
1 unterstützten Video-Modi 2160p und 3D.

Wissenswerte und wichtige technische Details?
Die eingebauten Audiodecoder sind DSD, Dolby TrueHD.
Mit einer 2.0a HDMI-Version und Audio Return Channel (ARC) und Multi-Zone fähig.

Ein grafischer Nutzer Anschluss (GUI) und Bass-Justage sowie AirPlay ist vorhanden.
Mit upgradfähiger Software.
Das Gerät ist in Schwarz gehalten.
Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.
Ein Audioverstärker und ein Sleep-Timer ist vorhanden.

Die AC Eingangsspannung beträgt 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz.
Der Durchschnitt-Stromverbrauch bertaegt 430 Watt.
Der Standby-Stromverbrauch liegt bei 0,1 Watt.
Die Abmessungen betragen in der Breite 43,4 bei einer Tiefe von 33,9 und einer Höhe von 21,5 cm.
Der Receiver hat ein Gewicht von 8,5 Kilogramm.

Die unterschiedlichen Preise der einzelnen Onlineshops

Bei „Amazon“ erhältlich um 549,48 Euro bei kostenloser Lieferung.
Bei „electronic4you.de“ erhältlich um 359 Euro.
Bei „elektrowelt24.de“ erhältlich um 359 Euro.
Bei „digi-chris.de|Allyouneed.com“ erhältlich um 407 Euro.
Bei „EURONICS“ erhältlich um 559 Euro.

Die Bedienung vom Receiver ist leicht!

Der Receiver zeichnet sich durch einfache Bedienung und leicht verständlicher Bedienungsanleitung aus.
Mit dem exklusiven Setup-Assistenten und der Schnellanleitung kannst Du schnell und einfach Dein Heimkinosystem anschließen und selbst konfigurieren.
Als Hilfestellung bietet der Setup-Assistent klar strukturierte Grafiken und Texte an. Du wirst durch den Setup-Prozess geführt und Du kannst einschneidende Systemeinstellungen vornehmen, die zur bestmöglichen Klangqualität führen.
Wenn Du Deine Musik im ganzen Haus hören möchtest. Dann bietet Dir das hochgelobte Denon HEOS-Multiroom-System ein erweitertes Audiostreaming in vielen Räumlichkeiten von mehreren Quellen.

Mit Diesen AV-Receiver überall Musik genießen?
Der separat erhältliche HEOS Link ist mit der HEOS IP-Steuerung kompatibel. Du kannst den Receiver in Dein Multi-Room System einbauen und mit der HEOS-App steuern.
Die Ausgangskanäle sorgen für hohe Stromstärken an allen Lautsprechern. Durch geringe Impedanz wird eine stabile Leistung mit 4 Ohm Lautsprechern zur vollen Kompatibilität gewährleistet.

Einfacher Setup mit Schnellauswahl-Funktionen!
Auf der Vorderseite und auf der Fernbedienung findest Du die vier Funktionstasten für die Schnellauswahl. Damit kannst Du Deine bevorzugte Schaltung und den Klangmodus für die Lieblingsquellen wählen. Mit der Schnellauswahltaste kannst du sogar den privilegierten Internet-Radiosender einstellen.

Denon AVRX1300WBKE2 AV Receiver Test Fazit

Der AVR-X1300W ist um einiges günstiger als das nächstgrößere Modell AVR-X2300W der natürlich besser ausgestattet ist. Brauchst Du eine gute Klangqualität und Pegelfestigkeit in allen Betriebsarten, bist Du mit dem AVR-X1300W bestens bedient. Der Receiver überzeugt durch eine plastische, authentische Akustik und eine sehr gute Einarbeitung der Lautsprecher.
Mit einem hochwertigen Einmesssystem für diese Preisklasse.
Der Receiver ist kraftvoll und dynamisch im sowohl im Mehrkanal- und im Stereo-Betrieb agierend. Der Denon avrx1300wbke2,gut für kleines Geld lässt der Receiver erstaunlich wenig Wünsche offen. Der Receiver profiliert sich mit erstklassigen Klang als günstige und empfehlenswerte Option.
Beim Denon avrx1300wbke2 wirst Du durch eine klar strukturierte und verständliche Benutzeroberfläche geführt. So hast Du schon beim ersten Versuch eine fehlerfreie Konfiguration erreicht. Durch den Einrichtungsvorgang mit dem Setup-Assistenten und mitgelieferten Schnellstarthandbuch bekommst Du eine einfache Konfigurationsanleitung.
Mit dem Eco-Modus passt Du die Leistungsaufnahme an den Lautstärkepegel an. Auf dem Display kannst Du die Energieeinsparungen in Echtzeit überprüfen.

WAV Dateien in MP3 umwandeln

Bei WAV handelt es sich um ein Dateiformat, welches für die Aufzeichnung und Lagerung der Audio-Tracks in der Windows-Umgebung genutzt wird. Es wird eine hohe Qualität bei dem WAV-Format erreicht, nachdem der Ton meist nicht komprimiert gespeichert wird. Leider gibt es jedoch auch die weniger angenehme Eigenschaft und diese ist die umfangreiche Dateigröße. Bei der WAV-Audio nehmen drei Minuten schon etwa dreißig MB Platz auf der Festplatte ein. Die Qualität ist dann Vergleichbar mit der einer CD-Musik. Das Speichern der Dateien stellt bei Smartphones und Playern ein Problem dar, denn die Speicherkapazität ist zu groß. Durch die Umwandlung von WAV zu MP3 kann das Problem gelöst werden.

Die wichtigsten Unterschiede zu den WAV- und MP3-Dateien

Generell sind MP3s und WAV die Audio-Formate, welche am häufigsten genutzt werden. In der Dateigröße liegt oberflächlich betrachtet dann der Unterschied. Die Dateitypen unterscheiden sich jedoch auch bei der Darstellungs-Genauigkeit von den Spektral-Komponenten. Die beiden Audio-Formate unterscheiden sich in der Genauigkeit der Frequenz- und Zeitdarstellung und in der Dateigröße. Auch ein Thema sind Kompatibilität mit Abspiel-Geräten und Anzahl der Audiokanäle. Die WAV ist meist eine unkomprimierte PCM-Datei und bei MP3 handelt sich um einen Codec.

Bei MP3 ist der Audio-Inhalt das Resultat von einer Kompression, welche auf psycho-akustischen Erkenntnissen beruht. Die verlustfreie Kompression zur Verkleinerung findet am Ende statt. Unterteilt ist das Audiomaterial in den Dateien in mehrere Frequenzbänder. Werden die Frequenzbänder übertönt, dann wird es mit niedriger Präzision gespeichert. Auch wenn Genauigkeit verloren geht, so merkt dies das Gehör kaum. WAV wird generell vorgezogen, wenn Audio-Inhalt noch bearbeitet wird oder die hohe Genauigkeit wichtig ist. Gerade wenn Musik produziert wird, ist WAV die erste Wahl. Wer einen gewissen Frequenzbereich mit Filtern lauter machen will, kann bei MP3 Pech haben. Im Vergleich zu MP3s sind die WAV-Dateien deutlich flexibler. MP3s sind für analytische Messungen ein NO-Go, denn keiner kann sich sicher sein, dass ein Geräusch nicht durch den Encoder entstanden ist. MP3s sind generell bekannter aus eigenen Musik-Sammlungen und Musik-Downloads.

Ohne hörbare Qualitätseinbußen können MP3s die Kompressionsrate von knapp neunzig Prozent erzielen. Sie sind sehr geeignet für die großen Musiksammlungen bei den kleinen Speichermedien. MP3 ist in der heutigen Zeit so verbreitet, dass die meiste Soft- und Hardware das Format unterstützt. Die gilt für PC-Software, Multimedia-Konsolen, Spiele-Konsolen, BluRay- und DVD-Player, Smartphones und Autoradios.

Den Movavi Video Converter nutzen

movavi video converterWird der Converter für die Umwandlung genutzt, funktioniert dies sehr unkompliziert und leicht. Der Movavi Video Converter muss zunächst nur heruntergeladen werden und dann dauert die Installation von der Software weniger als sechzig Sekunden. Im Anschluss kann direkt mit der Konvertierung begonnen werden. Unter Audio hinzufügen können Audio-Tracks gewählt werden. Unterschiedliche Dateiformte sind kein Problem und neben WAVE zu MP3 funktioniert auch beispielsweise MP3 zu WAVE.

Über das Zahnrad-Symbol können einige Einstellungen geändert werden und ein Profil mit der geeigneten Bitrate wird gewählt. Geändert werden können Toneigenschaften, Bitrate und Samplingrate. Bei Speicherpfad muss nur der Ordner gewählt werden, in welchen die Dateien gespeichert werden sollen. Durch das Klicken von Start wird mit der Konvertierung begonnen und in wenigen Minuten wird das Format geändert.

Mehr Informationen darüber, wie Sie WAV-Datei in MP3 umwandeln können, gibt es hier.

münze einer kryptowährung

Kryptographie

Die großen Ereignisse, die sich in den letzten sechzig Jahren in Europa ereignet haben, haben den Einsatz von verschlüsselter Schrift immer deutlicher werden lassen.

Im Zuge von Militäroperationen werden sehr häufig Befehle und Meldungen abgefangen, mit schwerwiegenden Folgen. Der Feind erfährt auf diese Weise von den Dingen, die es von ungeheurem Interesse ist, vor ihm verborgen zu halten: Wenn die Bedeutung der Briefe, die er ergreift, unter einem Geheimnis verborgen ist, das er nicht durchdringen kann, so hat er in seinen Händen nur ein Papierblatt, das ihm nicht weiterhilft.

Ein paar Briefe von Kaiser Napoleon, die im Laufe seiner Feldzüge geschrieben und in verschiedenen historischen Werken veröffentlicht wurden, zeigen, dass zwei Figuren, die großen und die kleinen, unter den französischen Generälen verwendet wurden, um miteinander und mit dem Generalstab zu korrespondieren. Andererseits ist es sicher, dass viele wichtige Sendungen nie quantifiziert wurden. Die Geschichte des Krieges auf der Halbinsel, geschrieben vom englischen Oberst Napier, enthält eine große Anzahl von Briefen, die von König Joseph, Marshalls, Botschaftern und dem Kriegsminister in Paris verfasst wurden; diese Briefe, voll von wichtigen Details, wurden von den Guerillas abgefangen und während der Schlacht von Vitoria mit den Hofwagen beschlagnahmt. Hätte man darauf geachtet, sie mit einem geschickt gewählten kryptographischen Verfahren zu schützen, wären sie nie erschienen, wenn man den Geschichten eines Gegners der französischen Armeen gefolgt wäre.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Diplomaten zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht auf die Kunst der Zahlen für ihre intimsten und geheimsten Mitteilungen zurückgegriffen haben. Wir können nicht sagen, welche Systeme jetzt bevorzugt werden, aber wir denken, dass sie nicht die Systeme imitieren, die unsere Väter benutzt haben, und wir müssen sie noch bekannt machen. Besseres als das, was bereits entdeckt wurde, ist kaum vorstellbar.

Wir müssen die Autoren überprüfen, die nacheinander die Geheimnisse der Kryptographie aufgedeckt haben. Mittlerweile kann man auf Seiten wie https://www.kke.ee/kiirlaenud-eestis/ Altcoins kaufen, die auch auf Kryptographie basieren.

oneplus snapdragon

Snapdragon 845 – So schnell ist der neue Chip

Es gibt wenig Zweifel, dass das kommende Samsung Galaxy S9 schnell sein wird. Und an einem warmen, sonnigen Tag in der Zentrale von Qualcomm in San Diego, Kalifornien, fanden wir heraus, wie schnell das sein könnte.

Das Galaxy S9 wird voraussichtlich eines der ersten Telefone im Jahr 2018 sein, das den Snapdragon 845 Chipsatz von Qualcomm verwendet. Der Chipsatz ist das Gehirn des Telefons. Sie können das Betriebssystem nicht laufen lassen, keine Verbindung zum Internet herstellen oder Fotos ohne es bearbeiten. Der Snapdragon 845 kommt auch mit erweiterten Funktionen, die mehr farbenfrohe Fotos und Videos produzieren, längere Akkulaufzeit und biometrische Sicherheit, die Ihre Privatsphäre mit Ihrem Fingerabdruck oder Gesicht schützt.

Ein schlecht funktionierender Chip bedeutet, dass das gesamte Telefon langsam laufen könnte, und der Akku wird wahrscheinlich nicht so lange halten. Als Qualcomm uns also anbot, die Behauptung zu testen, dass Snapdragon 845 im Vergleich zum Snapdragon 835, der in der letztjährigen Galaxy S8 zu finden ist, um 25 Prozent schneller arbeiten wird, haben wir die Chance genutzt.

Wir Journalisten verbrachten zwei Stunden damit, eine Reihe von 12 Benchmarking-Tests für Android-Referenztelefone durchzuführen, die das Unternehmen speziell für die Evaluierung und Feinabstimmung von Snapdragon 845 entwickelt hat. Für eine bessere Lesbarkeit gaben wir den Telefonen die Möglichkeit, sich abzukühlen, wenn ihre Batterien heiß wurden.

Zusammen simulieren die Dutzend Benchmarking-Tests, wie gut Grafik (GPU), Raw Computing Power (CPU) und Websites unter anderem auf Handys laufen, die diesen Chip verwenden.

Ich habe dann genau dieselben Tests auf einigen der 2017er Top-Handys durchgeführt, als ich nach San Francisco zurückkehrte: Galaxy Note 8, Pixel 2 XL und LG V30. Und ja, alle drei benutzten den Qualcomm-Chip des letzten Jahres, den Snapdragon 835.

Sie werden die Ergebnisse in den untenstehenden Tabellen sehen, aber Spoiler-Alarm: Das 845-Gerät hat mindestens 25 Prozent schneller gearbeitet als die beste Punktzahl bei allen Tests außer vier Tests aus dem Dutzend.

Benchmarking-Tests sind nur ein Indikator für die Leistungsfähigkeit, und es gibt eine Menge, die sie nicht abdecken. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Der neue Chip trifft in einer Zeit, in der Qualcomm, der weltgrößte Chiphersteller für Mobiltelefone, zeigen muss, dass er immer noch der Apex-Räuber ist. Das Unternehmen steht unter erhöhtem Druck von Geräteherstellern wie Huawei und sogar dem langjährigen Partner Samsung, beides Unternehmen, die ihre eigenen Chips herstellen (Samsung-Telefone verwenden in einigen Regionen oft Qualcomm und in anderen Regionen ihren hausgemachten Exynos-Prozessor).

Qualcomm befindet sich auch in einem Rechtsstreit mit Apple, den es derzeit verliert – vielleicht zusammen mit Apples Geschäft -, selbst wenn die daraus resultierende Gefahr einer feindlichen Übernahme durch den riesigen Chiphersteller Broadcom droht.

Aber eine Welle von Best-in-Class-Telefonen, die mit Snapdragon 845 hergestellt wurden, wird Qualcomm das Prestige verleihen, das es braucht, um mehr Chips zu verkaufen und Partnerschaften zu stärken, während es sich darauf vorbereitet, im nächsten Jahr 5G-Telefone einzuführen.

Was ist ein Referenztelefon und warum spielt es eine Rolle?

Die Telefone mit der Snapdragon 845 CPU von Qualcomm sind keine Prototypen, und Sie werden sie nie kaufen können. Es handelt sich dabei um sogenannte „Referenzgeräte“, d.h. funktionierende Telefone, die für den internen Gebrauch bestimmt sind.

In diesem Fall verlässt sich Qualcomm auf sie, um neue Chips in einer möglichst realitätsnahen Umgebung zu testen. Die Referenzgeräte dienen auch als Proof-of-Concept für Partner, die ein Telefon oder ein anderes Gerät mit dem Chip herstellen möchten.

Snapdragon 845 Referenz-Telefon-Spezifikationen:

  • 5,5-Zoll-LCD-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560×1.440 Pixeln
  • Duale Rückfahrkameras: 12 Megapixel und 13 Megapixel
  • Frontseitige Kamera: 12 Megapixel
  • 2.8GHz Snapdragon 845 Prozessor
  • 6GB RAM
  • USB-C
  • Keine Headset-Buchse
  • Nicht wasserdicht
  • Snapdragon 845 vs. Galaxy Note 8, Pixel 2 XL und LG V30

Ich habe 12 Benchmarking-Tests durchgeführt, mindestens dreimal je drei Mal auf dem Snapdragon 845 Referenztelefon, in einigen Fällen sogar sechsmal, wenn die Ergebnisse nicht zu den gewünschten Ergebnissen gehörten. Ich habe die Ergebnisse gemittelt.

Dann habe ich jeden Test dreimal auf drei anderen Handys durchgeführt: Galaxy Note 8, Pixel 2 XL und LG V30, die alle auf Snapdragon 835 laufen. Das ist eine Gesamtsumme von 150 Benchmark-Ergebnissen, die Sie in dem untenstehenden Diagramm vergleichen können.
Wenn Sie nicht regelmäßig Benchmarking-Ergebnisse studieren, machen Sie sich keine Sorgen. Alles, was Sie wissen müssen, ist, dass diese Tests zusammengenommen versuchen, reale Geschwindigkeiten für Grafik, Rechenleistung und Webnutzung zu modellieren. Sie legen einen Basisindikator fest, der anzeigt, wie schnell die Telefone ihre maximale Effizienz erreichen können.

Der Vergleich von Telefonen mit den Snapdragon 835 Chips kann eine Grundlage für die Vorhersage des Verhaltens von Geräten mit dem Prozessor der nächsten Generation und der Beobachtung in der realen Welt sein.

Wenn es nur eine Sache gibt, die Sie von diesem Diagramm wegnehmen, sollte es sein, wie viel schneller das Snapdragon 845 Referenzgerät als das nächst schnellere 835 Telefon ist. Das ist die ganz rechte Spalte.

frau mit android smartphone

Mit Android-Nachrichten können Sie bald SMS per Internet versenden

Seit anderthalb Jahren ist Googles halboffizielle Strategie für Messaging-Apps ein dreibeiniger Hocker: Allo für Konsumenten-Chats, Hangouts für Firmen-Chats und gute alte SMS für SMS (mit RCS in der Zukunft). Keine dieser Strategien hat jemals die Spieler herausgefordert, die den Bereich der Messaging-App führen: WhatsApp, iMessage, Facebook Messenger.

Es ist jedoch möglich, dass die letzte Etappe dieses Nachrichtenhockers viel interessanter wird. Android Police hat sich gerade in den Code für die neueste Version von Android Messages gegraben, die App, die Google für SMS macht. Und darin sind Verweise auf zwei sehr interessante Eigenschaften.

Die erste ist ziemlich einfach und, hofft man, einfach zu implementieren: Sie können bald leicht Textnachrichten von Ihrem Computer senden. Genau wie bei Allo und WhatsApp scheint es, als ob Sie in der Lage sind, auf eine Webseite zu gehen, einen QR-Code zu scannen und sich mit Ihrem Telefon verbinden zu lassen, um Texte einfacher zu versenden. Android Police hat Code gefunden, der angibt, dass mehrere Browser unterstützt werden und tatsächlich auch mehrere Computer unterstützt werden können.

Das ist alles gut und gut – es kümmert sich um eine Lücke, die Android-Benutzer haben müssen, um Produkte von Drittanbietern für eine lange Zeit zu füllen. Es ist auch nicht sehr interessant, denn SMS ist nicht sehr interessant. Selbst mit MMS gepaart, bietet es nicht die Funktionen, die Sie von einer modernen SMS App erwarten.

Hier kommt RCS oder Rich Communication Services ins Spiel. Android Messages war schon immer die RCS-App von Google, aber bis heute hat RCS als Standard getan, was man von Standards erwartet: sich im Shuffle verirrt, weil verschiedene Firmen es entweder ignorieren oder implementieren Sie es nach ihren eigenen Launen.

RCS nimmt SMS und bietet einige der Funktionen, die Sie wünschen: unter anderem Bilder mit höherer Auflösung, Lesebestätigungen und Typisierungsindikatoren. Aber seine Einführung war abhängig von den Trägern, die es umstellten und es kompatibel machten, was einer der Gründe ist, warum es nirgendwohin gegangen ist.

Aus diesem Grund ist der Blick von Android Police in die neue Android Messages App Android Police so faszinierend. Sie fanden Code für ein Pop-up mit der Aufschrift „Neu! Text über Wi-Fi und Daten, „der einer Laienbeschreibung von RCS so nahe kommt, wie Sie jemals finden werden. Aber die wirklich interessante Zeile kommt im Kleingedruckten: „Chat-Funktionen werden von Google betrieben. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie% 1 $ s. “

Wie jede moderne Messaging-App muss RCS wirklich von einer cloudbasierten Infrastruktur unterstützt werden. Was zu einer von vier Möglichkeiten für den Code Android Police führt:

Es gibt hier nichts zu sehen. Dieser Code ist eine Lerche und wird zu nichts führen.
Dies ist eine Funktion für Googles eigenen Netzbetreiber, Project Fi, und dies ist nur der Code, der erforderlich ist, um RCS für Fi-Benutzer zu aktivieren.
Google verstärkt gerade die RCS-Funktionen in Android Messages. Wenn ein Carrier RCS anbieten möchte, aber nicht mit der notwendigen Infrastruktur umgehen will, wird Google damit umgehen.
Google hat endlich die unmögliche Messaging-Nadel eingefädelt: eine moderne, von Google-Diensten betriebene Messaging-Plattform, die die Carrier nicht zu sehr verärgert, so dass sie eine Messaging-App für Android veröffentlichen kann, die iMessage für iPhones verwendet: nahtlos ersetzt SMS.
Angesichts der vielen, vielen Jahre, in denen Google eine Messaging-Strategie missbraucht, die die weltweite Dominanz von Android ausnutzt, ist diese letzte Option wahrscheinlich zu viel, auf die man hoffen könnte. Seit anderthalb Jahren hat das Unternehmen eine grundlegende Änderung seiner Messaging-App-Strategie angekündigt.

schnipsel aus einem aktenvernichter

Aktenvernichter – Jeder sollte einen haben

Ein Aktenvernichter oder auch Reißwolf genannt, ist ein Gerät, mit dem Papiere und Pappen so zerkleinert werden, dass Aufgedrucktes sowie Aufgeschriebenes vollständig unkenntlich ist. Damit sind diese nicht mehr lesbar. Die neuste Generation an Papierwölfen können auch moderne Datenträger vernichten, wie DVDs, Kreditkarten und CDs, aber dazu später mehr im Aktenvernichter Test. Aktenvernichter kaufen neben Unternehmen, die sich damit Dienstleistungsunternehmen sparen, auch Privathaushalte. Es ist wichtig, Privatsphäre zu waren und Dokumente, Kassenbelege oder Kontoauszüge, nach deren Aufbewahrungsfrist, nicht einfach in der Papiertonne zu entsorgen. Schnell könnten die in kriminelle oder einfach in neugierige Hände fallen und Schaden anrichten.

Das erste Patent für „ein Behältnis für Papierabfall“ wurde 1909 von August Low eingetragen. Diese Box wurde nie hergestellt. Als Erfinder gilt 1935 Adolf Ehringer, der sicher Dokumente vor den Nazis vernichten wollte. Damals wurde diese Apparatur mit einer Handkurbel betrieben. Die in seinem Werk hergestellten und mit einem Elektromotor ausgestatteten Aktenvernichter kaufen dann ab 1959 Finanzunternehmer und Regierungsbehörden.

Um das Papiermaterial in einem Reißwolf zu zerkleinern, wird es einfach in den Öffnungsschlitz am Gerät gesteckt. Manche Geräte werden per Klickschalter angeschaltet, andere beginnen automatisch mit dem Schreddervorgang und ziehen mit Hilfe von Stahlwalzen das Material ein und zerhäckseln es. Das Schreddergut fällt unten in ein Auffanggefäß und kann praktisch entsorgt werden.

Unterschiedliche Zerkleinerungsmethoden haben sich bewährt. Beim Streifenschnitt wird das Material in kleine Streifen zerlegt, wogegen der Kreuzschnitt zusätzlich zu den Streifen noch mal quer einschneidet. Damit ist noch schlechter zu erkennen, was da mal geschrieben stand. Noch gründlicher zerkleinert im Aktenvernichter Test der Mikroschnitt-Aktenvernichter. Hier wird das Papier in kleinste Teile zerschreddert. Nicht wiederherstellbar sind Dokumente, welche im Granulierer oder einem Aktenvernichter mit Hammerwalzwerk vernichtet wurden.

Der Markt teilt Aktenvernichter in 5 Sicherheitsstufen ein. Diese geben Auskunft über die Datensicherheit, also darüber, wie unkenntlich und nicht rückgängig machbar geschreddert wird. Im Aktenvernichter Test ist die höchste Sicherheitsstufe auch das Gerät mit der maximalen Sicherheit.

Der Antrieb eines Papierschredders erfolgt über einen elektrischen Motor, der entweder mit einer Steckdose oder über einen Akku mit Strom versorgt wird. Je höher die Leistung, um so mehr Papier kann in einen Gang zerhäckselt werden.

amazon alexa

Selbst Amazon ist überrascht über den Erfolg von Alexa

amazonEs ist nicht mehr überraschend, wenn Amazon etwas gut macht. Bücher, E-Commerce, Logistik, Zahlungen, Hardware, Datenspeicherung, Werbung. Amazon tut all das und macht es sehr gut. Und außerdem bestellt mittlerweile fast jeder regelmäßig fast alles bei Amazon.

Doch selbst Amazon ist vom Erfolg von Alexa, seiner sprachgestützten persönlichen Assistentin, überrascht.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen von Alexa“, sagte Amazon Chief Financial Officer Brian Olsavsky den Investoren am 1. Februar, nachdem das Unternehmen die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 bekannt gegeben hatte. „Es ist eine sehr positive Überraschung für uns.“

Es ist nicht mehr überraschend, wenn Amazon etwas gut macht. Bücher, E-Commerce, Logistik, Zahlungen, Hardware, Datenspeicherung, Werbung. Amazon tut all das und macht es sehr gut.

Doch selbst Amazon ist vom Erfolg von Alexa, seiner sprachgestützten persönlichen Assistentin, überrascht.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen von Alexa“, sagte Amazon Chief Financial Officer Brian Olsavsky den Investoren am 1. Februar, nachdem das Unternehmen die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 bekannt gegeben hatte. „Es ist eine sehr positive Überraschung für uns.“

amazon alexaWarum? Neben Alexa, die möglicherweise der Schlüssel zu Ihrem Leben und Zuhause wird, haben sich Alexa-Benutzer bereits als äußerst wertvolle Verbraucher erwiesen. Laut Daten von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP), die regelmäßig Amerikaner über ihre Amazon-Nutzung befragt, hat die durchschnittliche Person mit einem Amazon Echo am 30. September 2017 rund 1.700 Dollar pro Jahr für Amazon ausgegeben. Im Vergleich zu 1.300 Dollar im Durchschnitt Abonnenten von Prime, dem $ 99-Jahresprogramm von Amazon und $ 1.000 für alle US-Amazon-Kunden. CIRP schätzt, dass etwa 90% der Echo-Besitzer ebenfalls Prime-Mitglieder sind.

  • 1
  • 2